Samstag, 25. März 2017

Abessinia Crisis: Mehal Safari, 1st Half-Platoon

Geschafft, das erste der beiden Half-Platoons für meine Mehal Safari ist nun endlich fertiggestellt, das 2. Half-Platoon steht bereit für den Pinsel und scharrt schon ungeduldig mit den Hufen.

Hier die erste Sektion des 1. Half-Platoons, ausschließlich Infanterie mit Gewehren:

Und hier die 2. Sektion, 6 Infanteristen mit Gewehren und einer LMG-Sektion:


Im folgenden ein paar Bilder umgebauter Figuren:

Bei diesen Figuren beschränkt sich der Umbau rein auf einen Head-Swap, der mal einfacher und mal schwieriger ausfällt.
Bei den Figuren mit umgeschlungener aufgerollter Decke, den Figuren mit Gewehr im Anschlag und vor allem der Kombination aus Beidem ist das Absägen der alten Köpfe teilweise durchaus kniffelig, wenn der neu aufgesetzte Kopf nicht unnatürlich wirken und Details nicht beschädigt werden sollen - letztlich aber eher eine Frage der Zeit und des richtigen Werkzeuges (Stichwort Uhrmacher-Sägebogen und -Sägeblätter), als des reinen Könnens.

Die verwendeten Köpfe stammen dabei entweder von Woodbine, oder aus der Sudan-Box der Perrys, die Figuren von Copplestone, oder Empress Miniatures.

Hier besagte Figuren im Detail, bei denen man sich für das Anpassen der Köpfe einfach Zeit nehmen muß:


Der größte Umbauaufwand stellte sich bei der LMG-Sektion, für die ich Figuren von Brigade Models WW1-Serie mit Lewis-MG verwendet habe (daß ja sogar noch im 2. Weltkrieg von der LRDG verwendet worden ist).

Das hauptsächliche Problem dabei ist, daß meine Abessinier keine Schuhe tragen, hier mußte ich also hauptsächlich umbauen, Köpfe nur wegen der größeren Vielfalt.

Auch hier kam besagte Perry-Box wieder gerade recht.
Der linke Magazinträger verlor seine Füße unterhalb der Gamaschen und bekam neue angepaßt, die ich dann einzeln an den Beinen und der Base verstiftet angeklebt habe, damit die entsprechende Stabilität gewährleistet ist (auch alle Köpfe sind natürlich entsprechend verstiftet).
Der Schütze des Lewis-LMG bekam komplett neue Beine inkl. Base. Ich konnte in der Box eine Figur mit fast perfekt passender Beinstellung finden, die weiten Hosen des Schützen wurden bis auf einen schmalen Rand ausgefräst und die neuen Beine (beide natürlich verstiftet) wurden mit anschließend Greenstuff eingepaßt.
Der 2. Träger bekam neben angepaßten Beinen dann noch einen anderen Kopf verpaßt.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen