Samstag, 6. August 2016

Neues Fotosetup

Während ich an den Einheiten meines städtischen Aufgebotes für Lion Rampant weiterpinsele, habe ich eine Trockenpause des Mattlacks genutzt, um mir ein Fotosetup zu bauen.

Eine Matte aus Malervlies war fix in eine Bodenmatte umgewandelt, dazu 3 Waldstücke gebaut und den Tuschkasten meiner Tochter kurzzeitig gemopst, um einen einigermaßen passenden Hintergrund aufs A3-Papier zu bringen.

Die Bodenmatte entstand nach bewährter Methode, wie sie im Sweetwater-Forum u.a. der Don vorgestellt hat, sprich auf ein passendes Malervlies Abtönfarbe in verschiedenen Farbtönen aufbringen und mittels dickem Malerpinsel einreiben, in die noch feuchte Farbe Flock streuen und trocknen lassen - fertig.

Die 3 Bases Wald habe ich so gebaut, daß sie sich auch problemlos zum Spielen verwenden lassen - die Bäume sind einfache Tannen von Busch (davon habe ich beim kistensortieren im Keller noch 2 Packungen gefunden), die ich noch mit Streu behandelt habe, damit sie nicht gar so sehr nach Flaschenbürsten ausschaun.

Der Hintergrund ist wie gesagt Wasserfarben auf A3-Papier - ein Künstler wird in diesem Leben sicher nicht mehr aus mir, was Landschaftsbilder angeht, aber es erfüllt seinen Zweck ;-)



Und hier noch 2 Detailbilder von Waldbasen und Hintergrund:



Kommentare:

  1. Sehr schick und wirkungsvoll.
    Ich habe es kürzlich mit ein paar Urlaubsbilder als Hintergrund versucht. DIN A 4. Ich klau mir das mit den Wasserfarben mal ganz frech ;)

    AntwortenLöschen
  2. Danke ;-)

    Welch garstig Wort dieses "klauen" - ich bezweifle mal, daß ich der erste Wasserfarbennutzer für Fotohintergründe bin, hehe.

    AntwortenLöschen