Montag, 13. März 2017

Abyssinia Crisis: Mehal Safari - Umbauten Teil 3

Nachdem hier in der letzten Zeit nichts los war, geht es nun mit dem Platoon für meine Mehal Safari weiter.
Auch wenn beruflich bedingt die letzten Monate kaum Zeit fürs Hobby blieb, konnte ich doch die 1. Sektion fertig bemalen, die jetzt nur noch auf ihre Basen wartet und auch die Umbauten und Anpassungen für alle Figuren abschließen, um das Platoon komplettieren zu können.

Was nun umbautechnisch demnächst noch folgt, ist die Kür - für die Optionen brauche ich noch ein MMG und eine 20mm Autokanone, die wegen fehlender anderer Möglichkeiten, nämlich feindliche Panzer zu knacken, fast schon Pflicht ist, außerdem liebäugele ich mit einem FT-17, der dann sowohl für meine Mehals als Fiat 3000 einsetzbar wäre, wie auch in allen Early War Szenarien für Franzosen etc.

Hier eine Übersicht des Platoons, bereit für den Pinsel:

Die umgebauten Zanzibars von Copplestone passen wie man sieht perfekt zu den originalen Abyssinians von Empress, die umgebauten italienischen Askari von Empress sowieso, die Köpfe stammen von Woodbine; im Hintergrund die erste fertig bemalte Sektion.


Im folgenden einige Nahaufnahmen der einzelnen Sektionen.

Die bereits grundierte Sektion folgt als nächstes und komplettiert damit das Half-Platoon, die umgebauten Lewis-Gunner sind von Brigade Games.


Die LMG-Sektion hier sind umgebaute Askari von Empress und ein Eigenbau auf Basis von Perry Sudan Plastic.


Die Leader stammen komplett von Empress, wie auch der Standartenträger aus dem abessinischen Jugend - er stellt schon eine Option dar (durch die Fahne könnte die Sektion, der er zugeteilt ist, pro Phase einen Shock-Point ignorieren.


Auch das Farbschema steht jetzt soweit, die Uniformjacken/Oberteile werden im gleichen verblichenen Grünton gehalten, was einen einigermaßen uniformen Look garantiert, trotz der vielen gewollten Unterschiede bei den Figuren.
Um sie den einzelnen Sektionen leichter zuordnen zu können, wird die 1. Sektion des 1. Half-Platoons mit weißen Hosen/Beinkleider bemalt (bereits fertig) und bei dessen 2. Sektion mit Grau statt Weiß; entsprechend beim 2. Half-Platoon mit ausgeblichenem Khaki für dessen erste Sektion, für Sektion 2 werde ich einen braunen Farbton verwenden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen