Samstag, 15. April 2017

Abessinia Crisis: Mehal Safari - Leader, Optionen und mMG-Team

Mein Platoon Mehal Safari nähert sich langsam, aber sicher der Vollendung - heute folgen der Amsa aleqa (Leader 2nd Half-Platoon), der Meto aleqa (Leader des Platoons) und als erste Optionen eine Fahnenträger, ein Ferenghi (nein, keine Figur aus Star Trek - es bedeutet schlicht Fremder/Ausländer und bezeichnet eine Art Militärberater) und ein mittleres MG.

Als Ferenghi habe ich einen britischen Offizier (a.D.) gewählt - die Figur hatte ich mir zugelegt, weil ich sie einfach genial fand und sie ein herrliches Klischee darstellt, wie er da seine Teetasse mit abgespreiztem kleinen Finger stützt.
An sich fällt sie zwar etwas aus der Zeit, aber er ist ja kein offizieller Vertreter des britischen Militärs, sondern hat seine aktiven Dienstjahre hinter sich, da kann man das denke ich durchgehen lassen ;-)



Mein Brite in Nahaufnahme:

Beim mMG-Team waren wieder einige Umbauten notwendig - sprich der übliche Köpfetausch etc.; Figuren sind ein Mix aus Perry und Warlord.
Neben einer kleinen Steinmauer aus einzelnen Steinen habe ich noch aus Messingdraht kleine Abschnitte abgekniffen, um hier ausgeworfene Patronenhülsen darzustellen.

Im Moment arbeite ich an einer 20mm SEMAG AA-Gun für meine Abessinier. Da es dafür natürlich kein Modell gibt, habe ich mich an ein Scratchbuild aus unterschiedlichsten Zutaten gemacht; die 3 Mann Bedienung sind bemalt und lackiert, die SEMAG verlötet und verklebt, die harrt aber noch ihrer Bemalung.

Kommentare:

  1. Sehr gut geworden! Der gute Herr im roten Rock ist ein echter Hingucker und das Basing ist wieder mal der Hammer.

    AntwortenLöschen