Sonntag, 30. Oktober 2016

Mahel Safari - Testfiguren

Um mich mal an die Wiedergabe der in Äthiopien vorkommenden Hautfarben heranzutasten, die von Dunkelbraun bis hin zu rötlichen Hauttönen reichen, habe ich einige Tests mit verschiendenen Farb- und Wash-Kombinationen gemacht und nachdem ich einige gut wirkende Schema gefunden hatte, wollte ich die Wirkung an komplett bemalten Figuren testen.

Ich habe also einige Figuren bemalt, wobei ich ein einheitliches Farbschema für Bekleidung etc. gewählt habe, damit die Wirkung der Hautfarbe auch im Vordergrund steht.

Letztlich habe ich mich für 4 Figuren entschieden, bei denen mich die Hautfarbe im Vergleich zu Vorbildfotos am meisten überzeugt hat und die ich dann so auch alle einsetzen werde.


Für die Bases habe ich selbst gesiebten Sand benutzt, mit unterschiedlichen Sandtönen und Washes abgetönt, selbstgefärbter und zerkleinerter Flock, den ich noch mit einem ausgebleichtem Grünton gebrusht habe und die Grasbüschel habe ich mit meinem Elektrostat aus einer Mischung aus bräunlichen 2mm, 4,5mm spätherbstlichen und 8mm strohfarbenen Grasfasern angefertigt.

Kommentare:

  1. Sehr, sehr schick! Die Hauttöne sind dir hervorragend gelungen. Ich mag auch den uniformen Look sehr gerne. Wenn du das auf dem Niveau durchziehst, dann wird das ein absoluter Knaller.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für das Lob gerade von Dir! :-)

      Löschen